Legal Notice and Data protection

Data according to § 5 TMG (Tele Media Act by German Law):

SMK Maschinen und Industriebau GmbH
Wiersdorfer Straße 2b
54636 Ließem / Deutschland

Represented by:
Managing partner Mr Michael Jost

E-Mail: info@smkgmbh.com

Phone: +49(0) 65 69 – 96 256 00
Fax: +49(0) 65 69 – 96 256 29

German Tax-ID-No:
Tax-Identification-Number according to §27 a Value Added Tax Act: DE 252 317 031

Registration:
Entry in the Commercial Register
Registration Court: Amtsgericht Wittlich - Germany
Register number: HRB 40411

Online Dispute Resolution website of the EU Commission
In order for consumers and traders to resolve a dispute out-of-court, the European Commission developed the Online Dispute Resolution Website: www.ec.europa.eu/consumers/odr

We inform you that we do not participate in out-of-court dispute resolutions infront a consumer-conciliation committee and that we are not under obligation to this.

Responsible according to § 55 Abs. 2 RStV (Interstate Treaty on Broadcasting and Telemedia):
Mr Michael Jost

 

Legal Advise / Disclaimer

Pictures: ARVANDO, Christian Müller

Content and Structure of this homepage are protected by copyright. Copy information or data, especially using texts, parts of texts or graphical material has to be released in advance.

We assume no liability for the content of other websites. For this content only their operators are responsible.

 

Datenschutzerklärung

Verantwortlicher i. S. d. DSGVO Art.4 Abs. 7, für diese Datenschutzerklärung ist:
SMK Maschinen und Industriebau GmbH
Wiersdorfer Straße 2b
54636 Ließem / Deutschland
E-Mail: info@smkgmbh.com
Tel. +49(0) 65 69 – 96 256 00

Die zuständige Aufsichtsbehörde: (Art. 13 Abs. 2 lit. d):
Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz
Postfach 3040
55020 Mainz
Tel.: +49 6131 / 208-2449
Fax: +49 6131 / 208-2497
Mail: poststelle@datenschutz.rlp.de

Hiermit informieren wir Sie über unsere verschiedenen Arten der Datenverarbeitung:

1.) Datenverarbeitung auf dieser Website durch Server-Logdateien

Der Aufruf der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server- Logdateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt:
IP-Adresse des Computers, von dem die Anfrage abgeschickt wurde, Browser-Informationen (genutzter Web-Browser, Betriebssystem, Spracheinstellung, etc.),
Angaben über den genutzten Serverdienst,
Protokollversion,
Name der abgerufenen Datei bzw. Angebotsseite (URL),
Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
übertragene Datenmengen,
Statusangaben (z.B. Fehlermeldungen).

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Rechtsgrundlage (Art.13 Abs. 1 lit. c): Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zwecke der Verarbeitung (Art.13 Abs. 1 lit. c): Wir haben ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung unserer Website, sowie den Schutz unserer Internetangebotes vor Angriffen oder Störern – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden. Mithilfe dieser Verarbeitungstätigkeit wird die Grundlage dazu geschaffen, dass wir geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutze der Informationen etablieren können. Dazu sind wir sogar laut Art. 32 Abs. 1 DSGVO verpflichtet.

Die Empfänger der Daten (Art.13 Abs. 1 lit. f): sind neben uns auch unser externer Hoster, Behörden und/oder Strafverfolgungsbehörden, wenn dies für die oben genannten Zwecke erforderlich ist, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder wenn dies zum Schutz unserer legitimen Interessen in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen erforderlich ist.

Speicherdauer der Daten (DSGVO Art. 13 Abs. 2 lit. a): die Daten werden automatisch nach 7 Tagen gelöscht.

Pflicht zur Bereitstellung der Daten (DSGVO Art. 13 Abs. 2 lit. e):
Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben, noch für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind nicht verpflichtet, uns personenbezogene Daten bereitzustellen, allerdings können Sie dann unsere Internetseiten nicht nutzen.

Übermittlung der Daten in Drittländer (DSGVO Art. 13 Abs. 1 lit. f):
Ihre Daten werden nur auf Servern innerhalb der Europäischen Union und Staaten innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) verarbeitet. Andernfalls werden Sie hierzu von uns stets gesondert vorab informiert, einschließlich des Rechts, einer solchen Datenübermittlung jederzeit gesondert zu widersprechen.

Automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall (DSGVO Art. 13 Abs. 2 lit. f):
Zur Datenverarbeitung auf diesen Webservern nutzen wir keine automatisierte Entscheidungsfindung gemäß Art. 22 DSGVO. Sollten wir diese Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie hierüber gesondert informieren.

Nutzung der Daten für die Profilbildung (DSGVO Art. 13 Abs. 2 lit. f):
Wir greifen im Rahmen der Datenverarbeitung auf den Webservern auf kein sog. „Profiling“ gemäß Art. 4 Nr. 4 DSGVO zurück.



2.) Datenverarbeitung durch externes Hosting:


Diese Website wird bei einem externen Dienstleister gehostet (Hoster). Personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert.

Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Webseitenzugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln.

Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen.

Abschluss eines Vertrages über Auftragsverarbeitung:

Um die datenschutzkonforme Verarbeitung zu gewährleisten, haben wir einen wirksamen Vertrag nach DSGVO Art. 28 „Auftragsverarbeitung“ mit unserem Hoster geschlossen.



Cookies:


Wir nutzen auf unserer Webseite keine Cookies.



Tracker, Social Media und Sonstiges:


Wir betreiben keine Tracker oder Social-Media Plug-Ins.



Allgemeine Informationen zu Ihren Rechten als Betroffener, für alle vorgenannten Datenverarbeitungen:


Widerrufsrecht (Art. 7 DSGVO)

Sollten wir eine Einwilligung von Ihnen vorliegen haben, welche die Verarbeitung Ihrer Daten explizit erlaubt, dürfen Sie diese jederzeit widerrufen.

Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)

Jederzeit haben Sie das Recht uns darüber zu fragen, in welchem Umfang wir welche Daten von Ihnen verarbeiten und wohin diese ggf. weitergegeben werden.

Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

Verarbeiten wir falsche Daten von Ihnen, haben Sie selbstverständlich einen Anspruch darauf, dass wir unsere Daten über Sie korrigieren.

Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

Sollten Sie eine weitere Verarbeitung der Daten durch uns nicht mehr wünschen, haben Sie die Möglichkeit uns zu kontaktieren und auf eine Löschung Ihrer Daten zu bestehen, sofern wir keinerlei weitere rechtliche Verpflichtungen brechen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Als weitere Alternative zur Löschung dürfen Sie uns auch untersagen Ihre Daten weiter aktiv zu verarbeiten. Dies könnte beispielsweise dann eintreten, wenn wir Ihren Datensatz noch nicht berichtigen konnten und keine weiteren „falschen“ Informationen von Ihnen verarbeiten sollen oder aber unser Verarbeitungszweck erloschen ist.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO):

Sie hben das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereit gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit. a oder DSGVO Art. 9 Abs. 2 lit. a, oder auf einem Vertrag gemäß DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit. b beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO)
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von DSGV O Art. 6 Abs. 1 lit. e oder lit. f erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Beschwerde (Art. 77 DSGVO)

Selbstverständlich haben Sie jederzeit das Recht sich auch über uns und unseren Datenschutz zu beschweren. Dazu wenden Sie sich bitte an die zuständige Aufsichtsbehörde. Die Kontaktdaten finden Sie weiter oben auf dieser Seite.